Haarflechten aller Art | Verkauf von Echthaar, Kunsthaar & Haarteilen.


Cornrows

Der Name Cornrows bezeichnet eine Flechtfrisur, die ursprünglich aus Afrika stammt, aber mittlerweile weltweit von Frauen wie von Männern getragen wird. Das charakteristische Merkmal von Cornrows ist, dass die geflochtenen Zöpfe eng am Kopf anliegen und durch das Aussehen, das etwas an die Struktur eines Maiskolbens erinnert, ist auch der Name entstanden.


Weaving

Kombiniert werden eine neue Idee mit alten und bewährten Handwerkstechniken zu einem modernen Zweithaarsystem. Ins eigene noch vorhandene Haar werden mit spezieller Technik natürliche Haare eingewebt.


Rastazöpfe

Rastas gehören zu den sehr bekannten und insbesondere im afrikanischen und angloamerikanischen Raum sehr beliebten Varianten von Flechtfrisuren. Je nachdem, wie lang die Haare sind und wie dick die Zöpfe werden sollen, kann das Flechten bis zu zehn Stunden dauern. Rastazöpfe sind sehr dünne Zöpfe aus jeweils drei Strähnen, wobei die gesamten Haare zu diesen dünnen Zöpfen verflochten werden.

Open Braids

Open Braids werden genauso eingeflochten wie die Braids. Es wird ab wenig cm eingeflochten zwischen 2 bis 10 cm,                       je nachdem , was die Kunden sich wünschen. Am Ende wird ein Knoten gemacht, damit die Haaren zubleiben.



Tree Braids

Das Prinzip ist ganz einfach: Die eigenen Haare werden mit Kunst- oder Echthaare eingeflochten genau wie Cornrows aber der Unterschied ist: Beim Einflechten werden nicht alle Haare ( Kunst- oder Echthaare ) mitgeflochten , sondern ein Teil der Haare zur Seite gelassen. Und zwar entlang der ganze Zopf und auf dem ganzen Kopf.

Crochets Braids

Es ist auch eine andere Art und Weise für die Haarverlängerung.
Hier werden erstmal Cornrows auf dem Kopf gemacht. Und dann werden Die Kunsthaare oder Echthaare mit einem Häkel mit den Zöpfen gebunden. Das Ergebnis sieht genauso aus wie beim Tree Braids .